Lukaswerkstatt
Partner zum Erfolg

Aussenarbeitsplätze

Was sind Außenarbeitsplätze?

Die Lukaswerkstatt bietet für Sie folgende Außenarbeitsplätze an:

Außenarbeitsgruppen: Die Arbeitsgruppe wird von einem Gruppenleiter/einer Gruppenleiterin innerhalb Ihres Betriebes vor Ort begleitet.

Einzel-Außenarbeitsplätze: Menschen mit Behinderung arbeiten innerhalb Ihres Betriebes und werden vom Fachpersonal der Lukaswerkstatt begleitet.


johnsson-controls_sg_09_224.png

Vorteile für Firmen

Ihr Vorteil – Anrechnung auf die Ausgleichsabgabe

Für die Leistungen, die wir erbringen, erhalten Sie eine Rechnung mit den gleichen Vorteilen, die jede Auftragsvergabe an unsere anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen bietet.

So kann auch hierbei 50 % des Lohnanteiles auf eine zu zahlende Ausgleichsabgabe angerechnet werden.


hermann-gocht-haus_sg_03_341.png


Für Sie kein Risiko – wir bieten ein vorgeschaltetes Praktikum an

Wenn ein Mensch mit Behinderung aus der Lukaswerkstatt in den Arbeitsprozessen und im Sozialverhalten ausreichend Kompetenzen und Fertigkeiten erworben hat, kann er durch ein Praktikum in Ihrem Betrieb seine Belastbarkeit testen.

Er sammelt persönliche und fachliche Erfahrungen und kann sich bei Ihnen für einen Außenarbeitsplatz empfehlen. Die Lukaswerkstatt bietet in der Regel ein vierwöchiges, kostenloses Praktikum an

Beispiele für eine Zusammenarbeit

Beispiele für betreute Außenarbeitsplätze der Lukaswerkstatt:

Montag

Reinigungs- und Transportarbeiten

Hausmeisterdienste

Bauhelfer

Stallgehilfe

Landschaftspflege

Regalberäumer

sonstige Hilfstätigkeiten


westermann_sg_01_932.png